Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

II. Collegium Spirituale

4. Mai @ 12:00 - 5. Mai @ 15:00

Rahmenthema 2019:

»Moderne Ritter? Ritterliche Tugenden in der heutigen Zeit«

Die Präfektur Wilhelmsbad des Rektifizierten Schottischen Ritus mit Sitz in Offenbach am Main, zugehörig zum unabhängigen Großpriorat von Helvetien, veranstaltet einmal im Jahr ein thematisches Wochenend-Colloquium.

In unserem jährlichen Wochenend-Colloquium befassen wir uns mit Fragen, die für unseren Orden innerhalb der Freimaurerei bedeutsam sind. In entspannter Atmosphäre kommen wir in einem Tagungshotel zusammen, hören Vorträge, diskutieren über maurerische Inhalte und verbringen Zeit im brüderlichen Austausch. Dabei erfahren wir nicht nur viel Neues. Wir können unsere Sichtweise auf bestimmte Inhalte mit der Sichtweise anderer Brüder abgleichen. Unbekannte Aspekte der freimaurerischen Geschichte und der Rituale werden behandelt, eine weitere Rolle spielten Symbolik und Mystik. Unser alter Ritterorden bietet hier viel Forschungsstoff. Ausdrücklich wollen wir jedoch auch andere Sichtweisen integrieren.

Am Wochenend-Colloquium können Brüder Freimaurer teilnehmen, die mindestens den Meistergrad innehaben.

(Anmeldung bitte per eMails an geheimschreiber ‘ad’ andreasloge-wilhelmsbad.de mit Angabe von Mutterloge, Orient und Oboedienz)

Das erste Collegium fand im April 2018 in Extertal statt. Unter dem Titel »Grüne Schotten. Die Erben von Wilhelmsbad« haben wir Aspekte der Christlichkeit im RSR und im FO behandelt. Wir haben über das Miteinander gesprochen. Zudem haben wir einen interessanten Einblick in die Geschichte unseres Ordens von seinen Anfängen 1751 bis zu seinem vorläufigen Verschwinden in Deutschland 1840 erhalten.

In diesem Jahr haben wir den süddeutschen Raum ausgewählt. Der Ort Unterreichenbach liegt idyllisch im nördlichen Schwarzwald – südlich von Pforzheim im Dreieck zwischen Bad Herrenalb, Bad Liebenzell und Pforzheim im Kapfenhardter Tal. Unser ausgewähltes Tagungshotel ist ein erholsamer und inspirierender Platz.


Thema 2019

Zur Zukunftsgestaltung ist immer auch der Blick zurück erforderlich.
Wir müssen uns mit Tugenden und Geisteshaltungen beschäftigen, auf die sich unser Orden bezieht, wenn wir wissen wollen, woher wir kommen, wo wir stehen und wohin wir gehen.

Aus diesem Grund widmen wir uns im diesjährigen Collegium den Fragen:

Sind ritterliche Tugenden und ritterliche Geisteshaltung für unser heutiges gesellschaftliche Miteinander relevant? Wenn ja, auf welche Weise? Wie könnte die Umsetzung aussehen?

Programm:

Samstag, 4. Mai 2019

  • 13:00 Uhr: Begrüßung und Einführung zum Ablauf

Herbert Füller, Präfekt der Präfektur Wilhelmsbad

  • ca. 13:30 Uhr: Die Tugenden und Laster der (christlichen) Ritter in der Historie

Herbert Füller, Präfekt der Präfektur Wilhelmsbad

+++ ca. 14:15 Uhr: Kurze Pause +++

  • ca. 14:30 Uhr: Die Tugenden der Ritter – wie aktuell sind sie uns heute?

Klaus Bettag, Vorsitzender der Frm. Forschungsgemeinschaft Frederik

+++ ca. 15:30 Uhr: Kaffeepause +++

  • ca. 16:00 Uhr: Die Symbolik der Ritterlichkeit in den Erkenntnisstufen des York Ritus

Andreas Möckel, Komtur des York Ritus Hamburg

(ca. 18:00 Uhr: Ende des ersten Programmteils)

  • ca. 19:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen und brüderliche Gespräche

Sonntag, 5. Mai 2019

  • 09:00 Uhr: Ritterliche Werte und Tugenden in der heutigen Zeit

Hans Fischer, Großprior des Unabhängigen Großpriorats von Helvetien

+++ ca. 10:00 Uhr: Kaffeepause +++

  • ca. 10:30 Uhr Interaktives Gespräch: »Was bringt mir und uns die Ritterlichkeit?«

Moderation Oliver Zernak, Präfektur Wilhelmsbad

  • 12:30 Uhr: Ende des Collegiums

 

DATEN

Tagungsort: Unterreichenbach/Schwarzwald, Mönchs Waldhotel, Kapfenhardter Mühle

Tagungsgebühr: 45 EUR.

Anmeldung: per eMails an geheimschreiber ‘ad’ andreasloge-wilhelmsbad.de mit Angabe von Grad, Mutterloge, Orient und Oboedienz

Details

Beginn:
4. Mai @ 12:00
Ende:
5. Mai @ 15:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Unterreichenbach

Hinweis: Vor Konferenzen und Wilhelmsbadener Gesprächen treffen wir uns ab 19.00 Uhr zu einem Imbiss in den Logenräumen.